Alle Artikel in: Einwanderungspolitik

Thesen zu einer linken Einwanderungspolitik

  Menschen kommen aus unterschiedlichen Gründen nach Europa und Deutschland. Bei Krieg, Flucht oder Vertreibung geht es darum, das Asylrecht und den Flüchtlingsschutz zu stärken. Es müssen auch dringend Fluchtursachen bekämpft und die Bedingungen vor Ort verbessert werden. Für den Bereich des weltweiten Flüchtlingsschutzes halten wir es für wichtig, dass das deutsche Engagement in der internationalen Flüchtlingspolitik ausgebaut wird, wie es der UNHCR fordert. Darüber hinaus gibt es Einwanderung. Darum geht es uns mit den folgenden Thesen. Wir wollen eine Grundlage für die Diskussion über linke Einwanderungspolitik schaffen. Einwanderung nach Deutschland halten wir für wichtig und notwendig. Genauso notwendig ist es deshalb, Antworten darauf zu finden, unter welchen Voraussetzungen Menschen hierher kommen und hier bleiben können. Die Konzeption für ein linkes Einwanderungsgesetz halten wir für einen wichtigen Schritt, möchten aber mit unseren Thesen noch einmal einen Schritt zurückgehen und uns über die Grundlagen der Diskussion vergewissern. 1. 
Fakt ist, dass die Bekämpfung der Ursachen, warum Menschen ihre Heimat verlassen, unzureichend und zu langsam geschieht. Realität ist daher, dass Menschen vor Hunger, Armut, Perspektivlosigkeit, Klimaveränderungen etc. …