Alle Artikel mit dem Schlagwort: fds Hamburg

DIE LINKE. Hamburg wählt neuen Landesvorstand

Auf ihrem Landesparteitag am 17./18.10. 2020 wurde mit Corona-bedingter Verzögerung ein neuer Landesvorstand gewählt. In Vorbereitung auf den Landesparteitag haben Mitglieder des fds sich an dem Papier „Ein solidarisches Hamburg fängt bei uns an“ beteiligt. Das Ziel war, strömungsübergreifend ein möglichst breites Meinungsspektrum im Landesverband Hamburg abzubilden. Es wurde von 75 Mitgliedern unterzeichnet. Einige der gewählten Landesvorstandsmitglieder (Julian Georg, Anne Pipenbrinck, Theresa Jakob, Rhia Baguley und Irina Schnittke) haben dieses Papier ausdrücklich unterstützt. Einige weitere Vorstandsmitglieder stehen diesem strömungsübergreifenden Ansatz nahe. Wir möchten weiter den Weg der strömungsübergreifenden Zusammenarbeit beschreiten und freuen uns, dass der neue Landesvorstand ein breites Spektrum der Hamburger Mitglieder repräsentiert. Wir gratulieren allen Gewählten ganz herzlich. Die Landesvorstandsmitglieder: Als Landessprecherin wurde die Bundestagsabgeordnete Zaklin Nastic aus Eimsbüttel gewählt. Neuer Landessprecher ist der Bezirksabgeordnete Keyvan Taheri aus Winterhude. Neu im geschäftsführenden Landesvorstand ist Julian Georg aus Wandsbek als Schatzmeister. Im Amt bestätigt wurde der Landesgeschäftsführer Martin Wittmaack aus St. Pauli, der aufgrund eines schweren Fahrradunfalls nicht dabei sein konnte, sich aber auf dem Wege der Besserung befindet. Als Bezirksvertreter:innen wurden gewählt: Suzana …

fds Hamburg hat gewählt

Hitzeschlacht statt Wahlschlacht;-) Wir haben einen neuen Landessprecher: Hermann Ehlers – einstimmig gewählt! Und unsere Landessprecherin Carola Ensslen wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Wir freuen uns auf weitere mutige Mitstreiter*innen für einen wirklichen Politikwechsel im Land. Die Diskussion darüber, wie das gelingen kann, hat schon begonnen. DIE LINKE steht wieder einmal vor der Frage, ob sie gebraucht werden oder lieber von den Massen auf der Straße träumen will, die es absehbar nicht geben wird. Für uns vom fds ist die Antwort klar: Wir wollen die Lebensbedingungen der Menschen jetzt verbessern. Sei dabei! Kontakt: info[at]fdshamburg.org

Wahl-Mitgliederversammlung des fds Hamburg

Hiermit laden wir euch herzlich zur Mitgliederversammlung des fds Hamburg mit Wahlen der Landessprecher*innen sowie einer/s Finanzverantwortlichen ein. Die Versammlung findet am Dienstag, 11.8., 18h, in der Frauenbibliothek Denk(t)räume, Grindelallee 43 (Sauerberghof), statt. Wir schlagen folgende Tagesordnung vor: 1. Begrüßung und Konstituierung – ordnungsgemäße Einladung – Versammlungsleitung – Beschluss Tagesordnung – Protokoll 2. DIE LINKE in der Corona-Krise Die Corona-Krise stellt sich als die Stunde der Regierenden dar, während DIE LINKE in Umfragen auf Bundesebene auf etwa 7% abgefallen ist. Es scheint nicht gelungen zu sein zu vermitteln, dass gerade linke Politik die Antworten auf die Krise gibt. Damit befinden wir uns parteiintern wie -extern in einer kritischen Situation, die zusammentrifft mit den verspäteten Vorstandswahlen in Hamburg ebenso wie auf Bundesebene und dem Wahljahr 2021. Vor diesem Hintergrund wollen wir über aktuelle innerparteiliche Entwicklungen sowie erste Überlegungen, wie wir im Wahljahr aus dem Umfragetief herauskommen können, diskutieren. Dabei spielt natürlich auch Das Papier des erweiterten Reformer*innenlagers eine Rolle, das ihr hier sowie einen Spiegel-Bericht dazu nachlesen könnt. 3. Anträge zum LPT 4. Wahl einer Landesprecherin, …

Ein Jahr fds Hamburg – Rückblick und Ausblick

Auf der Mitgliederversammlung des fds Hamburg sind Harald Singler und Carola Ensslen als Landessprecher*innen für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt worden. Regina Jürgens ist als Finanzverantwortliche neu hinzugekommen. Zur Mitgliederversammlung haben wir einen Rückblick und Ausblick vorgelegt, den wir hier nun veröffentlichen: Rückblick Vor ca. einem Jahr – am 25.08.2016 – haben wir uns mit einigen Leuten in der Wendenstraße getroffen und das fds Hamburg quasi noch einmal neu gegründet. Da wir erst mal schauen wollten, wie es läuft, haben wir uns darauf verständigt, erst mal für ein Jahr einen Testlauf zu machen. Und schon ist das Jahr rum… Wir haben uns zunächst recht regelmäßig getroffen und aktuelle Themen diskutiert. Dies ließ sich jedoch angesichts der vielen fds-Aktivitäten sowie der zahlreichen sonstigen Parteiaktivitäten der fds-Mitglieder nicht in der Frequenz durchhalten. Man kann aber dennoch sagen, dass das fds Hamburg konstant von einem Kern von rund 15 Personen getragen wird. Im Oktober 2016 haben wir das Positionspapier „DIE LINKE und die AfD – kein gemeinsamer Nenner“ verabschiedet. In diesem Papier ist in Kurzform auch das Thema …